Funktionsweise

Die Ölkessel von heute sind nicht mehr mit den alten meist lauten Modellen vergleichbar. Die Technik hat sich auch hier weiter entwickelt und die Brennwerttechnik ist zum Standard geworden.

Dank einer besseren Qualität des Brennstoffs Öl (schwefelarm oder gar frei) kommt es zu einer sehr sauberen Verbrennung. 

Auch lässt sich die Flamme mittlerweiler modulieren, so dass der Brenner nicht mehr nur an und aus geht, sondern sich in der Leistung dem Wärmebedarf des Hauses anpassen kann und so der kostbare Energieträger möglichst effizient genutzt werden kann.

Durch das modulierende Verbrennungsprinzip mittels Druckzerstäubung und patentierter Mischdralldüse passt das Brennwertgerät seine Leistung stufenlos modulierend an. Das sorgt für weniger Brennerstarts und führt zu höchster Effizienz bei sehr geringen Emissionen.

BrötjeWolf