So heizen Sie mit Pellets

Pellets werden ähnlich wie Öl im Tankwagen geliefert und in den Pelletlagerraum eingeblasen von wo aus der Kessel über einen Zwischenbehälter sie nach Bedarf ansaugt. Hochwertige Technik sorgt für sauberste Verbrennung, störungsfreien Betrieb und geringen Wartungsaufwand. So besteht der einzige zusätzliche Aufwand für den Betreiber im Ausbringen der Asche 1-2 mal im Jahr.

In Häusern mit niedrigem Energiebedarf (z.B. Passivhäuser) kann ein Pelletofen im Wohnzimmer installiert werden. Der Jahresbedarf von ca. 500 kg kann dann als Sackware bestellt werden und händisch in den Vorratsbehälter eingebracht werden